Feel the Sun by Annalicious.de.tf
Today is Wednesday

Hello my lovelies,

several days were passing. Die Stadt wird mir immer vertrauter, hier kann man sovieles anschauen wie in Berlin. Eigentlich ist nicht vieles anders. In der Bank haben Sie die gleichen Arbeitsweisen, man faehrt mit oeffentlichen Verkehrsmitteln zu seinem Zielort und hat viel und lange zu arbeiten.

Von neun bis fuenf bin ich in der Firma, wenn nicht noch laenger, wenn wir Filialen zu unseren Produkten coachen. In der A/B/C Avenue und 1/2/3 Street gibt es aehnliche Auspraegungen der Barkultur wie in der Simon-Dach-Strasse in Friedrichshain. Auf dem Weg zur Brooklyn Bridge kam ich mit Derrick an einem deutschen Restaurant vorbei und hab mich mit Bratwirst, Kartoffelbrei und Sauerkraut verkoestigt. Das war ein Genuss kann ich euch sagen.

Das Essen ist hier wahnsinnig teuer, wenn man zum mittag etwas holt, wird man jeden Tag um die 6 Dollar los. Und auf Dauer ist das mit dem mikrigen Taschengeld von Pall-Mall nicht machbar. Da bleibt dann nicht viel uebrig fuer Klamotten oder Clubs oder abends Bar.

Ueberall in den Strassen werden gegen abend die Muellsaecke an den Buergersteigrand gelegt, so dass es alle 10 m nach anderen eckeligen Sachen riecht und man oefter mal ein paar Ratten herumlaufen sieht. Auch in dem verschachteltem U-Bahn- System herrscht durch die Abgase der Klimaanlagen in den U-Bahnen eine Art Saunaathmosphaere. Ich glaube die ganze Stadt ist Unterkellert, man legt schon ein paar Kilometer bis zur naechsten U-Bahn zurueck, wenn man Underground laueft.

Heut werd ich vielleicht mal meinen kulturellen Trieb ausleben.

An jeder Ecke gibt es was zu sehen, sei es ein Mann, der Papagaien Geraeusche nachahmt oder man sich in der Architektur der Haueser verliert. Ich geh hier gern spazieren und hab noch soviel auf meiner Liste zu stehen, was ich sehen moechte. Bisher hab ich es auch noch nicht in den Zentralpark geschafft. Das ist ein To DO fuer diese Woche, zumal auch wieder die kostenlosen Konzerte dort stattfinden und man voellig legal Wein und Bier in der Oeffentlichkeit geniessen kann.

So nu muss ich erstmal wieder weiterarbeiten. 

 

13.6.07 17:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Navigation

Bilder Noch mehr Bilder

Links

Christines Blog Lars Website Biancas Bilder Daniels Blog Robert`s Webseite Sascha`s Site

Navigation

Bilder
http://my.myblog.de/franziny/img/feelthesun2.gif Gratis bloggen bei
myblog.de